Kung Fu

 

Kung Fu (wörtlich: „durch Arbeit und Übung etwas erreichen“) ist nicht nur eine Bezeichnung für verschiedene chinesische Kampfkunststile, sondern beschreibt traditionell jede Fertigkeit, die durch besonders große Anstrengung zur Meisterschaft gebracht wird.

Im Training wird durch beständiges Üben eine Körperbeherrschung erworben, die es einem ermöglicht in Selbstverteidigungssituationen als souveräner Kämpfer zu bestehen. Die Anzahl der unterschiedlichen Stile und Bewegungsformen ist dabei fast unbegrenzt.

Wer die Kung Fu-Philosophie und -Kampfkunst erlernen möchte, meldet sich kurz an und macht einfach mit!